+ Jürgen König Hausverwaltungen +++

 
 
 
 
 


 

 

 


 

 

 

 




 

 

 

 


Als Familienbetrieb kennen viele langjährige Kunden die Firma
J ü r g e n - K ö n i g - H a u s v e r w a l t u n g e n .

Wilhelm König, der Vater des heutigen Firmeninhabers, hatte das Geschäft zunächst als Nebengewerbe begonnen als er Anfangs
der 60er-Jahre in der Bauträger- und Immobilienbranche eingebunden war. Als dort in der Folge ein kompetenter Verwalter für Wohnungseigentum gebraucht wurde übernahm er diese Aufgabe, die dann Ende der 60er-Jahre zu seiner hauptberuflichen Existenz wurde.
Altershalber zog sich der Firmengründer im Jahr 1990 zurück und Sohn Jürgen trat nahtlos an seine Stelle. Die Lehrzeit hatte dieser im steuerberatenden Beruf abgeschlossen, war jedoch bereits seit 1982 im väterlichen Betrieb mitbeschäftigt und hatte sich über die Jahre hinweg vollständig in die Verwaltung und Betreuung von Eigentums- und Mietwohnungen eingearbeitet. Damals war es noch nicht möglich den Beruf auf der Schule/Akademie zu lernen / zu studieren und der Beruf hieß damals auch schlicht und einfach noch "Hausverwalter".

Die Anfänge der Hausverwaltertätigkeiten waren geprägt von mühevoller Hand- und Kleinarbeit und vor allem viel Papierkram wie Jürgen König heute rückblickend feststellt. Deshalb bedeutete bereits die Einführung der EDV, damals noch die "kleine Lösung" mit selbsterstellten PC-Programmen, heute mit dem KnowHow des in Europa führenden Beratungs- und Systemhauses für die Immobilienwirtschaft, der Aareon AG (mehr als 50.000 Anwender in Europa mit mehr als 9,5 Millionen verwalteten Wohnungen und Gewerbeeinheiten, allein rund 6 Mio. davon in Deutschland), eine wesentliche Erleichterung und starke Entlastung in der Überwachung der einzelnen Daten, denn Zu- und Abgänge müssen laufend erfasst und nicht nur die Liquidität der verwalteten WEG-Girokonten ständig im Auge behalten werden. Die Girokontenführung und der Zahlungsverkehr werden über das Rechenzentrum der Aareal-Bank-Gruppe abgewickelt - nicht zuletzt auch um den hohen Anforderungen der aktuellen EU-Datenschutzgrundverordnung in Bezug auf die Datenverarbeitung und -speicherung gewährleisten zu können.

Natürlich steht nicht immer nur die reine Verwaltungstätigkeit am Schreibtisch im Vordergrund, sondern auch die Objektbegehungen und auch der Kontakt mit Wohnungseigentümern, Handwerkern und Dienstleistern vor Ort haben einen hohen Stellenwert im Verwalteralltag. Bereits hier können notwendige Reparaturmaßnahmen für das Gemeinschaftseigentum erkannt oder auch die Weichen für die späteren Beschlußfassungen durch die Eigentümerversammlungen gestellt werden.

Die Vorteile hierfür liegen auf der Hand: der Kunde braucht sich für das gemeinschaftliche Eigentum eigentlich um fast nichts mehr selbst zu kümmern, denn er kann sämtliche Geschäfte die mit der Bewirtschaftung des Gebäudes etc. zusammenhängen in professionelle Hände legen.
Er bekommt die Gewähr für eine sorgfältige Abwicklung durch einen hauptberuflichen und durch den
Verband der Immobilienverwalter Baden-Württemberg e.V. zertifizierten und organisierten Hausverwalter der in der vielschichtigen Verwaltungsmaterie immer auf dem neuesten Stand sein muss.
Herr König verfügt, da er sich laufend auf Messen, Vorträgen, WorkShops, Fachgesprächen mit Kollegen und Immobiliendienstleistern und aus der Fachliteratur etc. informiert und fortbildet, u. a. auch über Kenntnisse in energie-, sanierungs- und handwerkstechnischen und nicht zuletzt auch juristischen Fragen zu den täglich vielfältigen neuen Problemstellungen des Wohnungseigentums.
Als seit nunmehr über 30 Jahren in der Immobilienwirtschaft tätiger Hausverwalter verfügt Herr König zudem auch über optimale Kontakte zu zuverlässigen Handwerksbetrieben und Dienstleistern - wichtig bei allen Instandhaltungen, Instandsetzungen und Modernisierungsarbeiten im, am und ums Haus.
Bestehende Rahmenverträge u. a. mit EnergieLieferanten, Versicherungen, Vodafone (vormals Unity-Media) etc. runden das Portfolio ab und ermöglichen so meist eine günstigere Kostenstrukur für die WEGs.


Der Kunde kann zudem einen Leistungskatalog erwarten der von der Vorbereitung und Durchführung von Eigentümerversammlungen bis zur Beitreibung von Hausgeldrückständen und der Durchsetzung von Ansprüchen und Beschlüssen der Wohnungseigentümer in allen Fragen des gemeinschaftlichen Eigentums reicht.
Es wird somit ein Verwaltungsservice für die Immobilie geboten, der von der Instandhaltung und Instandsetzung des gemeinschaftlichen Eigentums über sämtliche wohnungswirtschaftlich-kaufmännischen Leistungen reicht, denn
Herr König ist stets darum bemüht, eine ordnungsgemäße und vor allem auch vertrauensvolle Abwicklung der ihm durch die WEG-Beschlüsse und das Gesetz vorgegebenen Aufgaben zu gewährleisten.      

Auf Wunsch werden in Einzelfällen für das Sondereigentum eines Eigentümers auch besondere Dienstleistungen übernommen die die vielfältigen Aufgaben eines gewissenhaften Hausverwalters für das gemeinschaftliche Eigentum übersteigen.                                                                                                 Zu den in den letzten Jahren vom Gesetzgeber auf die Hausverwaltung zusätzlich 'übergestülpten" Tätigkeiten und Aufgaben gehören u. a. auch die Legionellenprüfung, Rauchmelder, Energieausweise und Energiewende, Mindestlohngesetz, Zensus, DSGVO, E-Mobilität usw. die üblicherweise in den meist pauschalen Verwaltungsentgelten (noch) nicht enthalten sind - außer die bestehenden Verträge werden laufend den neuen zusätzlichen Aufgaben und Vergütungsstrukturen angepasst und geändert was natürlich Unmut und Kritik bei den Wohnungseigentümern weckt. Aber daran kann ja nicht der Hausverwalter schuldig sein.                                                                                                                    
Die Firma " Jürgen-König-Hausverwaltungen " betreut und verwaltet in Stuttgart und den umliegenden Gemeinden in 35 Liegenschaften derzeit rund 450 Eigentumswohnungen sowie einige kleine Gewerbeeinheiten.

Der Geschäftssitz wurde im Mai 1999 vom Stammhaus in Stuttgart-Weilimdorf ins historische Markgröningen
im Landkreis Ludwigsburg verlagert. Wie sich durch die vergangenen Jahre zeigt, war dies eine gute Entscheidung für den weiteren Bestand des Kleinunternehmens
" J ü r g e n - K ö n i g - H a u s v e r w a l t u n g e n ".


 

 


Kontaktadresse:

Jürgen König Hausverwaltungen
          

Am Mühlberg 10/4
71706 Markgröningen

 

 

 

Die Erlaubnis nach §34c Abs.1 GewO wurde vom Landratsamt Ludwigsburg erteilt.

Zuständige Aufsichtsbehörde für die Tätigkeit nach §34c Abs. 1 S. 1 Nr. 4 GewO ab dem 01.03.2019 ist die   IHK-Bezirkskammer Ludwigsburg, Kurfürstenstraße 4 in 71636 Ludwigsburg.

 

 

Die Datenschutzverordnung (EU-DSGVO, Stand 25.05.2018 ff)  führt dazu, dass einige der auf dieser Homepage bislang angebotenen Dienste, Informationen und Kontaktmöglichkeiten wegen Abmahnern, Datenschnüfflern und "Daten- und Staatsschützern" sowie anderen Profiteuren und Plagen nicht mehr angeboten werden oder auch Dienste oder Dienstleistungen nicht mehr angeboten und ausgeführt werden.                                                  Die Digitalisierung und die EU sind nicht zum Segen der Menschheit erfunden worden und werden nicht nur bei den Bürgen und Verbrauchern ihre Opfer einfordern.    

 

 

 

 (für Bürobesuche wird um vorherige Terminabsprache gebeten)

 

 

 

 

 

 

Anmerkung:
Wir erklären hiermit ausdrücklich, dass KÖNIG HAUSVERWALTUNGEN keinerlei Einfluß auf die Gestaltung und die (rechtmäßig und richtigen) Inhalte von gelinkten Seiten hat und wir uns deswegen von sämtlichen Inhalten eingeblendeter, auch weiterführender,(Werbe)Links ausdrücklich distanzieren und diese Inhalte
nicht Bestandteil unserer Webseite sind bzw. wir uns die Inhalte der verlinkten Seiten auch nicht zu eigen machen.
 

 

  

 




 
 

Home
für den Notfall
Information
Spass muss sein
Impressum
Datenschutzerklärungen
Datenschutzerklärung des Seitenbetreibers "beepworld.de"